1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Die Mittel sollen bis 2025 zur Verfügung gestellt werden.

Mehr Geld vom Bund : 2,5 Millionen Euro pro Jahr für Völklinger Weltkulturerbe

Ein gutes Signal für das Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Im Regierungsentwurf für den nächsten Bundeshaushalt sind 2,5 Millionen Euro pro Jahr zur Finanzierung des Weltkulturerbes vorgesehen, wie die Völklinger Hütte mitteilt.

Die Mittel sollen bis 2025 zur Verfügung gestellt werden. Ralf Beil, Generaldirektor des Weltkulturerbes, nannte „das Signal aus Berlin so notwendig wie beglückend“.

Die saarländische Kulturministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) teilte mit, dieses „Bekenntnis der Bundesregierung“ sei „ein weiterer wichtiger Schritt für die Zukunft unseres Weltkulturerbes“. Auch die Landesregierung wolle die Hütte „in den kommenden Jahren stärken“. Zusätzlich zur weiteren Stabilisierung der Grundfinanzierung und der Finanzierung von Kulturprojekten im Weltkulturerbe soll der Landeszuschuss für Baumaßnahmen von 3,3 Millionen Euro pro Jahr auf 3,65 Millionen Euro pro Jahr erhöht werden, hieß es.