Deutscher Kleinkunstpreis für Kabarettisten Alfons und Sebastian Puffpaff.

Renommierter Kabarett-Preis : Deutscher Kleinkunstpreis für Alfons und Pufpaff

Die Gewinner des Deutschen Kleinstkunstpreises 2020 stehen fest: Die Kabarettisten Sebastian Pufpaff und Emmanuel Peterfalvi sollen die Auszeichnung in den Sparten Kabarett und Kleinkunst erhalten, wie das Mainzer „unterhaus“-Theater mitteilte.

Mit Pufpaff werde ein „sympathischer Zyniker“ geehrt, der noch die komplexesten Probleme mit einer Pointe lösen könne. Den für seine Kunstfigur Alfons bekannten Deutsch-Franzosen Peterfalvi, Gastgeber beim SR-Gesellschaftsabend,  würdigte die Preisjury dafür, wie es ihm gelinge, „mit kindlicher Neugier auch die abgelegensten Gefilde des deutschen Wesens“ zu erforschen. In der Sparte Chanson, Musik, Lied wird das Liedermacherinnen-Duo „Suchtpotenzial“ ausgezeichnet. Die beiden Künstlerinnen Julia Gámez-Martin und Ariane Müller hätten provokante und leidenschaftliche, brillant komponierte Botschaften für ihr Publikum.

Der Deutsche Kleinkunstpreis gilt als bedeutendste Auszeichnung der verschiedenen Kleinkunst-Genres und ist mit jeweils 5000 Euro dotiert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung