1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Camilla Renschke erhält für SR-Produktion Deutschen Hörbuchpreis

„Klar, schnörkellos und zeitgemäß“ : SR-Produktion erhält Deutschen Hörbuchpreis

Camilla Renschke wird für eine SR-Produktion mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2020 in der Kategorie „beste Interpretin“ ausgezeichnet. Das teilte der SR am Donnerstag mit.

Renschke („Tatort“), las Irmgard Keuns Roman „Gilgi, eine von uns“, SR 2 KulturRadio hat die Lesung 2019 produziert und in der Sendung „Fortsetzung folgt...“ in 18 Teilen ausgestrahlt. Regie führte Peter König (SR2 Kulturradio). Die Jury lobte Renschke demnach für ihre „Frische“ und ihre „spürbare Lust“ auf den Text: „Scheinbar leichtfüßig und mädchenhaft schlüpft Camilla Renschke in den Charakter der Protagonistin Gilgi. Sie liest den Roman, der Anfang der 30er-Jahre entstand, klar, schnörkellos und zeitgemäß. Sie schafft es, ihrer Stimme gleichzeitig Modernität und auch den Flair der 20er-Jahre zu geben und nimmt uns vom ersten Moment an mit in die Welt einer Kultfigur der Emanzipation“, heiße es in der Begründung, so der SR. Der Preis für den besten Interpreten ging an Christian Berkel für die Vertonung des Romans „Serotonin“ von Michel Houellebecq.

Der Deutsche Hörbuchpreis ist jeweils mit 3.333 Euro dotiert. Seine Verleihung eröffnet stets das internationale Literaturfestival lit.Cologne (10. bis 21. März). Die Preisträger in den Kategorien „Bestes Kinderhörbuch“, „Beste Unterhaltung“ und „Bester Podcast“ werden am 6. Februar bekannt gegeben.