1. Saarland
  2. Saar-Kultur

Am Samstag wird das KOnzert live gestreamt

Konzert mit Christoph Thewes’ „Hydropuls“ : Jazzfest Berlin mit Saarbrücker Filiale

Der SR steuert am Samstag ein Konzert mit Christoph Thewes’ „Hydropuls“ bei.

Deutschlands ältestes Jazzfestival, das Jazzfest Berlin, findet in diesem Jahr wegen Corona erstmals  als Hybrid-Veranstaltung statt: vom heutigen Donnerstag bis zum Sonntag unter dem Titel „Jetzt erst recht: Now is the time!“. Ein Teil der Konzerte (ohne Publikum) geht im Berliner Kulturquartier Silent Green über die Bühne, weitere Auftritte werden aus der New Yorker Partnerspielstätte Roulette sowie aus verschiedenen Landesfunkhäusern der ARD per Videostream ins Geschehen im Berliner Wedding integriert.

Zu den Künstlerinnen, Künstlern und Gruppen gehören unter anderem Lina Allemano’s Ohrenschmaus, Y Otis, Jim Black Trio, Anna Webber, Tomas Fujiwara, Craig Taborn, Shannon Barnett Quartett, Philip Zoubek Trio. Die Konzerte werden im Radio übertragen und im Internet als Video auf „Arte Concert“ gestreamt.

Auch SR 2 KulturRadio beteiligt sich an der „Jazzfest Berlin Radio Edition“: mit einem Konzert der vom Saarbrücker Posaunisten Christoph Thewes und Bassisten Tom Lengert gegründeten Gruppe Hydropuls. Das Quintett, zu dem Hartmut Oswald (Baritonsaxofon), Johannes Schmitz (Gitarre) und Martial Frenzel (Schlagzeug) gehören, verspricht laut SR2 „Hardcore Jazz“. Hydropuls spielen am Samstag, 18.30 Uhr, im Studio Eins auf dem Halberg, das Konzert wird live im Videostream auf www.SR2.de übertragen sowie – zusammen mit weiteren Konzerten des Jazzfests  – auf www.berlinerfestspiele.de. Außerdem sendet SR 2 KulturRadio ab Samstag, 20.04 Uhr bis zum Morgen die Konzerte aus dem Berliner Silent Green, dem New Yorker Roulette sowie aus den ARD-Studios von München bis Hamburg.