1. Saarland
  2. Saar-Kultur

8. November in der Kirche St. Michael in Friedrichsthal

Annika Jonsson : Statt Konzert ein Gottesdienst mit Musik

Um auf die Not der freischaffenden Künstlerinnen und Künstler während der Corona-Pandemie hinzuweisen, haben die Pfarrgemeinde Friedrichsthal, der Pop-Rat Saarland und das „Popscene“ Magazin eine Aktion organisiert: Am Sonntag, 8. November, tritt ab 10 Uhr in der Kirche St. Michael in Friedrichsthal während des Gottesdienstes die Singer/Songwriterin Annika Jonsson auf.

Die Türkollekte erhält die Künstlerin.

Wie der Pop-Rat-Verband mitteilt, könnte die Idee von Pfarrer Clemens Grünebach und Pop-Rätin Sarah Engels „möglicherweise ein Verdienstfeld für die in der Pandemie Not leidenden Künstlerinnen und Künstler“ eröffnen. Es sei „der Versuch noch mehr Pfarrgemeinden im Dekanat, womöglich im gesamten Bistum zur Öffnung ihrer Gottesdienste für Künstlerinnen und Künstler zu bewegen, die dann gegen Erhalt der im Gottesdienst gesammelten Kollekte auftreten dürfen“.

Wer am Gottesdienst teilnehmen will, muss sich bis Freitag, 10 Uhr, anmelden unter Tel. (0 68 97) 82 08.
www.annikajonsson.de