1. Saarland
  2. Saar-Kultur

20 Gewinner erhalten jeweils 1000 Euro Preisgeld.

Unterstützung für Künstler aus Frankreich : Wettbewerb „20fois1000“ verkündet die Gewinner

(red) Die Gewinner des Wettbewerbs „20fois1000“ stehen fest. Mit der Initiative unterstützen die Union Stiftung und das saarländische Ministerium für Finanzen und Europa Künstlerinnen und Künstler aus der Région Grand Est.

Die 20 Gewinner erhalten jeweils 1000 Euro Preisgeld, zudem können sie ihre Projekte, Kunstwerke oder Stücke live auf der Facebook-Seite der Union Stiftung präsentieren.

Unter den Gewinnern war beispielsweise Elodie Brochier. Die Künstlerin hatte sich laut Union Stiftung mit einer surrealistischen Klangrevue unter dem Titel „Don Quijote oder Tagebuch eines überwachten Spaziergangs – (tragischer erster Teil)“ beworben. Daneben gab es zahlreiche bildende Künstlerinnen und Künstler, die ihre Gemälde  oder Skulpturen für den Wettbewerb einreichten. Elmar Ottenthal gewann mit seinem Film „A journey of a 1000 miles“, in dem Naturaufnahmen aus China, von der Mongolei bis Tibet zu sehen sind. Zu den weiteren Preisträgern gehören  der Tattoo-Künstler Casper, der Maler Matteo Vella, der Musiker  Philippe Merfeld und der Bildende Künstler Daniel Ackermann. „20fois1000“ war eine Nachfolge-Aktion des Wettbewerbs „20mal1000 Corona Hilfe“ für Kultur- und Kreativschaffende im Saarland