Hoffnung für Beschäftigte: Saar-Koalition plant Eil-Gesetz gegen Heiligabend-Verkauf

Hoffnung für Beschäftigte : Saar-Koalition plant Eil-Gesetz gegen Heiligabend-Verkauf

() Die Fraktionen der CDU und der SPD im saarländischen Landtag wollen die bisherige Sonderregelung für eine sonntägliche Ladenöffnung an Heiligabend abschaffen.

„Wir werden das Ladenöffnungsgesetz noch ins nächste Plenum einbringen mit dem Ziel, es möglichst noch in diesem Jahr zu ändern“, erklärten gestern die beiden Fraktionsvorsitzenden Tobias Hans (CDU) und Stefan Pauluhn (SPD). Derzeit ist ein befristeter Verkauf von Lebens- und Genussmitteln noch erlaubt, wenn Heiligabend auf einen Sonntag fällt. Die teils hitzigen Diskussionen der vergangenen Tage hätten gezeigt, dass die Mehrheit gegen einen verkaufsoffenen Sonntag an Heiligabend sei. Die geltende Regelung sei überholt. „Die Weihnachtstage sollten stressfrei begonnen werden, das muss auch für die Beschäftigten im Einzelhandel gelten“, erklärten Hans und Pauluhn.

Mehr von Saarbrücker Zeitung