1. Saarland

Wahlrechtsreform: Saar-Grüne fordern Wahlrechtsreform

Wahlrechtsreform : Saar-Grüne fordern Wahlrechtsreform

Anlässlich der Debatte um eine Wahlrechtsreform auf Bundesebene haben die saarländischen Grünen die große Koalition im Saarland aufgefordert, sich nicht weiter einer Modernisierung des Landtags- und Kommunalwahlrechts bezüglich des immer noch angewandten Sitzzuteilungsverfahrens nach d‘Hondt zu verschließen.

Denn dieses stellt nach Meinung der Saar-Grünen die verfassungsgemäß vorgegebene Gleichheit der Wahl nicht mehr bestmöglichst sicher. „Mit dem derzeitigen Sitzzuteilungsverfahren nach d‘Hondt werden Wahlvorschläge mit den meisten Stimmen bei der Sitzzuteilung begünstigt, so dass Wahlvorschläge mit wenig Wählern mehr Stimmen benötigen, um einen Sitz zugeteilt zu bekommen“, sagte Markus Tressel, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Saar.