Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:42 Uhr

Reaktion auf Lüneburg
Saar-CDU kritisiert Verlegung von Weihnachtsfeier

CDU-Fraktionschef Tobias Hans
CDU-Fraktionschef Tobias Hans FOTO: Oliver Dietze / picture alliance / dpa
Saarbrücken. () Nach der Beschwerde einer muslimischen Schülerin, die zur Verlegung einer Weihnachtsfeier an einem Lüneburger Gymnasium führte, übt die Saar-CDU Kritik. Der Vorsitzende der Landtagsfraktion, Tobias Hans, nannte den Vorgang gestern eine „grundfalsche Entscheidung“. „Keine Religion der Welt wird dadurch verunglimpft, dass man christliche Feste feiert“, sagte Hans der SZ. Es hätte schließlich auch andere Lösungen gegeben. Hans warnte vor einer zunehmenden Abkehr von christlichen Werten: „Das ist der Ausverkauf unserer Kultur.“