1. Saarland

RV Neunkirchen Dressur-Landesmeister

RV Neunkirchen Dressur-Landesmeister

Neunkirchen. Spannender hätten die Saarlandmeisterschaften der Mannschaften in Dressur und Springen auf der Betzenhölle nicht sein können. Die Dressur-Standarte beim großen Reitturnier des RFV Neunkirchen-City erhielt am Ende die Mannschaft des RV Neunkirchen mit Oliver Pankok, Madeleine-Lisa Maron, Laura Kohlhund, Sina Graf und Mannschaftsführerin Marion Merzhäuser

Neunkirchen. Spannender hätten die Saarlandmeisterschaften der Mannschaften in Dressur und Springen auf der Betzenhölle nicht sein können. Die Dressur-Standarte beim großen Reitturnier des RFV Neunkirchen-City erhielt am Ende die Mannschaft des RV Neunkirchen mit Oliver Pankok, Madeleine-Lisa Maron, Laura Kohlhund, Sina Graf und Mannschaftsführerin Marion Merzhäuser. Erste Wertung war eine A-Dressur, in der je zwei Teammitglieder an den Start gingen. Die beiden anderen mussten in einer L-Dressur antreten, bevor mit der gemeinsamen Kür die dritte Wertung anstand. Nach den Dressuren noch auf Platz zwei, steigerte sich die Mannschaft des RV Neunkirchen in der Kür und sicherte sich mit insgesamt 60,4 Punkten die Dressur-Saarlandmeisterschaft. Vize-Meister wurde das Team des RB Saarbrücken mit Susanne Graf, Sandra Arndt, Sandy Geber, Sarina Brand und Mannschaftsführerin Daniela Seibold, das sich insgesamt 59,6 Punkte erritt. Platz drei ging an den RV Ensheim mit Sven Unkelbach, Bianca Buchmann, Angela Mahr, Claudia Buchmann und Teamführerin Andrea Ochs. Die Mannschaft hatte nach den drei Wertungen 56,9 Punkte auf dem Konto.Auch das Ergebnis im Springen fiel knapp aus - nur 0,25 Punkte trennten die beiden Erstplatzierten voneinander. Saarlandmeister wurde die erste Mannschaft des RV Losheim mit Kurt-Werner Thielen, Lena Singer, Julie Huwig und Nathalie Hansen, die in den beiden Umläufen des L-Springens nur vier Fehlerpunkte kassierten. "Mit den Schärpen oben auf der Siegertreppe zu stehen, ist ein tolles Gefühl", freute sich Huwig. Auch Singer war stolz: "Da wir zwar mit einer guten Platzierung, aber nicht mit dem Sieg gerechnet hatten, freuen wir uns jetzt umso mehr." Thielen: "Die Meisterschaft zählt zu den Höhepunkten des Jahres, für die wir ständig zuhause wie auch auf den Turnieren trainieren." Für Hansen stand fest: "Nächstes Jahr wollen wir in dieser Konstellation den Titel verteidigen."Vize-Saarlandmeister wurde mit nur einem Viertel Strafpunkt mehr die Mannschaft des Gastgebervereins, die aus Andreas Woll, Joachim Specht, Dr. Peter Paulus und Rainer Fischer bestand. Der dritte Platz ging an den RV Illtal mit Thies Beyer, Madeleine Gettmann, Thomas Eichhorn und Frederik Kuntz, die auf insgesamt acht Fehler kamen.Im Finale des Peugeot Deckert-Nachwuchscups siegte Viktoria Zimmermann (RV Ensheim) in der Dressur, Vanessa Körner (RFV Limbach) im Springen. Die kombinierte Cup-Wertung gewann Niklas Betz (RFV Limbach). Zu den Zuschauern gehörten auch Volker und Karin Deller aus Quierschied: "Die Stimmung war so gut, dass sogar wir als Laien mit jedem Reiter mitfieberten."

Auf einen BlickAuswahlergebnisse (Sieger):Dressurprüfung der Klasse A: Susanne Graf, RB Saarbrücken.Dressurprüfung der Klasse L: Sandra Arndt, RB Saarbrücken.Springpferdeprüfung der Klasse L: Thorsten Volz, RFV Losheim.Stilspringprüfung der Klasse A*: Stephanie Linn, RV Einöd.Zeitspringprüfung der Klasse L: Andreas Woll, RFV Neunkirchen-City.Springprüfung der Klasse M*: Karl Meiers, PF Margarethenhof. hch