Rund 300 Fahrzeuge erwartet

Rund 300 Fahrzeuge erwartet

Konz. Bereits zum 26. Mal veranstaltet der Motor-Sport-Club Konz am Sonntag, 18. Juli, im Rahmen des Heimat- und Weinfestes sein Oldtimertreffen für Automobile, Motorräder, Lkw, Traktoren und Sonder-Fahrzeuge

Konz. Bereits zum 26. Mal veranstaltet der Motor-Sport-Club Konz am Sonntag, 18. Juli, im Rahmen des Heimat- und Weinfestes sein Oldtimertreffen für Automobile, Motorräder, Lkw, Traktoren und Sonder-Fahrzeuge. Es hat eine Vielzahl von Oldtimerfreunden aus dem In- und Ausland - insbesondere aus Luxemburg, Belgien und Frankreich - ihre Teilnahme zugesagt: Es werden rund 300 Fahrzeuge erwartet. Dies macht die Veranstaltung zu einem der größten Oldtimertreffen in der Region.Die Fahrzeuge bis Baujahr 1980, also auch Youngtimer, treffen ab acht Uhr auf dem separaten, neuen Veranstaltungsgelände der Firma Möbel Martin in Konz ein, und sie werden dieses in ein mobiles Freilichtmuseum verwandeln. Anschließend werden alle Fahrzeuge und Fahrer den zahlreichen Zuschauern einzeln vorgestellt. Dass die Fahrzeuge noch alltagstauglich sind, stellen sie nachmittags bei einem kleinen Geschicklichkeitsturnier unter Beweis.

Gleichzeitig findet in Konz am Zusammenfluss von Saar und Mosel das große Heimat- und Weinfest statt, welches eine frühere Anreise für Teilnehmer und Zuschauer empfehlen lässt.

So werden am Freitag gegen 20 Uhr Weinköniginnen und ihre Prinzessinnen in Oldtimern zum Marktplatz geführt, wo sie zusammen mit dem Konzer Bürgermeister und vielen Gästen das Heimat- und Weinfest offiziell eröffnen. red

www.msc-konz.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung