"Rum Diary" bietet eine starke Geschichte und schöne Bilder

"Rum Diary" bietet eine starke Geschichte und schöne Bilder

St. Wendel. Allein schon Johnny Depp macht den Film "Rum Diary", der auf DVD erschienen ist, sehenswert. Er hat aber noch mehr zu bieten: eine starke Geschichte und schöne Bilder. Zum Inhalt: Journalist Paul Kemp (Johnny Depp) schlägt sich mit Jobs, die nie länger als ein paar Monate dauern, durch die Welt

St. Wendel. Allein schon Johnny Depp macht den Film "Rum Diary", der auf DVD erschienen ist, sehenswert. Er hat aber noch mehr zu bieten: eine starke Geschichte und schöne Bilder.Zum Inhalt: Journalist Paul Kemp (Johnny Depp) schlägt sich mit Jobs, die nie länger als ein paar Monate dauern, durch die Welt. Im Jahr 1959 kommt Paul nach San Juan, Puerto Rico, wo er ein gut bezahltes Angebot annimmt, die mäßige Gazette "The San Juan Star" aufzuwerten. Doch schnell wird deutlich, dass die Arbeit nur der Teil seines Lebens "von Mittag bis acht" ist, denn der Lebemann verfällt schnell dem Müßiggang und verliebt sich außerdem in die bezaubernde Chenault (Amber Heard). Diese ist jedoch Geliebte des Baulöwen Sanderson (Aaron Eckhart), der Kemp für seine Zwecke einspannen will. Dieser steht nun vor der Wahl, den mächtigen Unternehmer zu unterstützen oder mittels investigativen Journalismus' dessen betrügerische Baumaßnahmen aufzudecken. red

Wer jetzt Lust auf "Rum Diary" bekommen hat, der sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils zweite Anrufer gewinnt den Film.

Foto: Verleih

Mehr von Saarbrücker Zeitung