Rückschlag für Oberligist FCS II in Ludwigshafen

Rückschlag für Oberligist FCS II in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Am Freitagabend hat Fußball-Oberligist 1. FC Saarbrücken II sein Spiel beim Aufsteiger FC Arminia Ludwigshafen mit 0:1 (0:0) verloren. Nach drei Spielen in Folge ohne Niederlage musste die erneut ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Andreas Fellhauer einen leichten Rückschlag hinnehmen. Dabei war der FCS in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft

Ludwigshafen. Am Freitagabend hat Fußball-Oberligist 1. FC Saarbrücken II sein Spiel beim Aufsteiger FC Arminia Ludwigshafen mit 0:1 (0:0) verloren. Nach drei Spielen in Folge ohne Niederlage musste die erneut ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Andreas Fellhauer einen leichten Rückschlag hinnehmen.Dabei war der FCS in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Die größte Chance hatte Stürmer Christian Hero, der an Ludwigshafens Torhüter Peter Klug scheiterte. Vor dem Seitenwechsel schwächten sich die Blau-Schwarzen selbst: Innenverteidiger Florian Bachmann sah nach einem Zweikampf Gelb-Rot und musste das Tor aus etwa 30 Metern von Sebastian Luber von der Seitenlinie aus betrachten. Kurios: Die größte Möglichkeit zum Ausgleich hatte Saarbrückens Ersatz-Torhüter Maximilian Böhmann, der in der 86. Minute als letzter verbleibender Einwechselspieler für den verletzten Hero im Sturm ran durfte. Sein Schuss verfehlte in der letzten Minute das Tor der Gastgeber knapp. zen

Foto: schlichter