1. Saarland

Rubenheimer Museum dokumentiert Aberglauben

Rubenheimer Museum dokumentiert Aberglauben

Gersheim. Der Volkskundler Gunter Altenkirch hat sein "Museum für dörfliche Alltagskultur" um ein "Museum des saarländischen Aberglaubens" erweitert

Gersheim. Der Volkskundler Gunter Altenkirch hat sein "Museum für dörfliche Alltagskultur" um ein "Museum des saarländischen Aberglaubens" erweitert. Gezeigt werden in dem Bauernhaus in Rubenheim in einer Glasvitrine bis zu 240 Belege für bis in jüngste Zeit verbreiteten Aberglauben der Landbevölkerung: Hausrat, Amulette und sonstiger Schmuck mit eingravierten oder geschnitzten magischen Symbolen bis hin zu schriftlichen Dokumenten. Eines der spektakulärsten Exponate ist ein umformuliertes "Vater unser"-Gebet, in dem ein Messdiener in den 50ern des vorigen Jahrhunderts einen Pfarrer verflucht, der ihn offenbar zuvor sexuell missbraucht hatte. casmuseum-alltagskultur.de