1. Saarland

Rosenfest im Uniklinikum

Rosenfest im Uniklinikum

Homburg. Am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg wird die Rose gefeiert. Genauer gesagt lädt die Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums des Saarlandes, die 2006 gegründet wurde und für Reinigung und unter anderem die Grünanlagen zuständig ist, am heutigen Tag zum Rosenfest ein, wie das Klinikum weiter mitteilt

Homburg. Am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg wird die Rose gefeiert. Genauer gesagt lädt die Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums des Saarlandes, die 2006 gegründet wurde und für Reinigung und unter anderem die Grünanlagen zuständig ist, am heutigen Tag zum Rosenfest ein, wie das Klinikum weiter mitteilt. Und wie das so ist, wenn es um die Königin der Blumen geht, wird dabei auch allerhand geboten. Unter dem Motto "Alles rund um die Rose" sind verschiedene Stände im neuen Rosengarten innerhalb des Klinikgeländes an der Bibliothek (Gebäude 37) aufgebaut.

Der Rosengarten wurde vor zwei Jahren in Zusammenarbeit mit der Stadt Zweibrücken im Zentrum der Klinik erstellt. 500 Rosenpflanzen, darunter zum Teil auch historische Rosensorten, außerdem farblich abgestimmte Staudenrabatten, eine Zieräpfelallee, der Schriftzug des Klinikums aus geschnittenem Buchs sowie eine Solarfontäne und stilvolle Sitzmöglichkeiten sind hier zu finden.

Beginn des Festes ist um 11 Uhr und voraussichtliches Ende gegen 17 Uhr. Dabei werden neben Rosengelee, Rosengestecken und Rosensträußen auch Informationen rund um die Rose sowie Rosenbowle angeboten. Als Verpflegung sind Schwenker und frisch gegrillte Würste sowie diverse Getränke vorgesehen.

Als diesjähriger Höhepunkt wird gegen 16.45 Uhr erstmals eine Rosenkönigin des Universitätsklinikums gekürt. Zehn Teilnehmerinnen haben sich dafür angemeldet.

Ein Infostand der Elterninitiative für Frühgeborene und kranke Neugeborene Homburg runden das Angebot ab. red