Rosemarie Moog als AfA-Vorsitzende im Amt bestätigt

Rosemarie Moog als AfA-Vorsitzende im Amt bestätigt

Im Rahmen der Kreiskonferenz der sozialdemokratischen Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA), Kreisverband Saarbrücken-Land, ist Rosemarie Moog aus Sulzbach als Vorsitzende einstimmig in geheimer Wahl wiedergewählt worden. Ihre drei stellvertretenden Vorsitzenden sind nach Angaben der AfA Norbert Biltzinger (Püttlingen), Tanja Sebastian (Friedrichsthal) und Heinz Herrmann (Sulzbach).

Benjamin von Elm (Sulzbach) wurde als Schriftführer gewählt.

Beisitzer sind: Carmen Lallemand-Sauder (Völklingen), Claudia Servas (Bildstock), Sigi Dorr (Püttlingen), Norbert Kiefer (Püttlingen), Frank Lavia (Quierschied) und Reiner Zimmer (Heusweiler). Ferner wurden 15 Delegierte für die Landeskonferenz der AfA Saar gewählt.

Bei der Kreiskonferenz zu Gast war der Friedrichsthaler Bürgermeister Rolf Schultheis, der auf die Finanzlage in den Kommunen einging. Deren Lage, so die AfA, sei katastrophal. Ein Schritt in die richtige Richtung für die Kommunen wäre ein Aussetzen der kommunalen Schuldenbremse, was in einem Antrag des AfA-Kreisvorstandes an die Landeskonferenz einstimmig beschlossen wurde.

Der Tod Ottmar Schreiners - er war der Ehrenvorsitzende der AfA Saar - "ist ein sehr schwerer Verlust für uns", so Rosemarie Moog im Namen des Vorstandes. Man werde selbstredend "das Erbe Ottmars bewahren und für die Menschen da sein".