1. Saarland

Rollstuhlfahrer verursacht Unfall

Rollstuhlfahrer verursacht Unfall

Dillingen. Ein Rollstuhlfahrer hat am Dienstagnachmittag in der Berliner Straße in Dillingen einen Unfall verursacht und ist danach geflüchtet. Wie die Polizei meldet, fuhr der Rollstuhlfahrer mit einem behindertengerecht ausgebauten Auto ungebremst auf einen vorausfahrenden Pick-up auf

Dillingen. Ein Rollstuhlfahrer hat am Dienstagnachmittag in der Berliner Straße in Dillingen einen Unfall verursacht und ist danach geflüchtet. Wie die Polizei meldet, fuhr der Rollstuhlfahrer mit einem behindertengerecht ausgebauten Auto ungebremst auf einen vorausfahrenden Pick-up auf. Der Fahrer schob den Wagen rund 150 Meter vor sich her, bis der Pick-up an den Straßenrand gedrückt wurde. Danach prallte das Auto des Rollstuhlfahrers gegen einen Baum.Weil aus dem Motorraum des unfallverursachenden Autos Rauch aufstieg, half der Fahrer des Pick-ups dem Rollstuhlfahrer aus dem Wagen und setzte ihn in den Rollstuhl. Daraufhin fuhr der Verursacher in seinem Rollstuhl weg, wurde aber von der Polizei aufgrund der Personenbeschreibung in einigen hundert Metern Entfernung aufgehalten. Er leugnete, am Unfall beteiligt gewesen zu sein und bestritt, dass das Unfallfahrzeug ihm gehören würde. Zeugenaussagen und die Zulassung des Wagens beweisen aber das Gegenteil.

Nach Angaben des Verursachers kurz nach dem Unfall gegenüber Zeugen habe der Gaszug seines Autos geklemmt. Die genaue Ursache soll nun ein Gutachten feststellen. red