Roland Perius zum Löschbezirksführer gewählt

Roland Perius zum Löschbezirksführer gewählt

Hasborn-Dautweiler. Im Löschbezirk Hasborn-Dautweiler der Gemeinde Tholey fand die turnusmäßige Neuwahl des Löschbezirksführers statt. Zur Wahlversammlung waren Tholeys Bürgermeister Hermann Josef Schmidt, Ortsvorsteher Walter Krächan, der St. Wendler Kreisbrandinspekteur Hans-Josef Keller sowie 26 aktive Wehrmänner des Löschbezirkes gekommen

Hasborn-Dautweiler. Im Löschbezirk Hasborn-Dautweiler der Gemeinde Tholey fand die turnusmäßige Neuwahl des Löschbezirksführers statt. Zur Wahlversammlung waren Tholeys Bürgermeister Hermann Josef Schmidt, Ortsvorsteher Walter Krächan, der St. Wendler Kreisbrandinspekteur Hans-Josef Keller sowie 26 aktive Wehrmänner des Löschbezirkes gekommen. Zu Beginn der Versammlung wurde der bisherige Löschbezirksführer, Brandmeister Dietmar Linnenbach, von Bürgermeister Schmidt verabschiedet. Linnenbach hatte das Amt sechs Jahre inne, aber für eine neue Amtszeit nicht mehr kandidiert. Schmidt würdigte die Verdienste von Linnenbach in den vergangenen sechs Jahren und zählte wichtige Ereignisse und Erfolge der Feuerwehr im Löschbezirk und in der Gemeinde auf. Einziger Kandadat als Nachfolger von Linnenbach war Brandmeister Roland Perius, der in geheimer Wahl mit 23 Ja-Stimmen, einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen zum neuen Brandmeister gewählt wurde. Der 44-jährige Perius ist seit 35 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr und war 1973 Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr. Seit vielen Jahren ist seine Schwerpunkttätigkeit der Bereich Atemschutz in der Gemeinde Tholey und im Landkreis St. Wendel. Als Ausschussvorsitzender des Fachbereichs Atemschutz im Kreisfeuerwehrverband hat er bereits viele Verdienste erworben. Bürgermeister Schmidt überreichte ihm die Ernennungsurkunde. Im Anschluss wurde Feuerwehrmann Michael Hell zum Oberfeuerwehrmann befördert. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung