Roland Engel führt nun die CDU in Aßweiler

Roland Engel führt nun die CDU in Aßweiler

Aßweiler. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Aßweiler standen Rechenschaftsbericht sowie die turnusgemäße Neuwahl der Vorstandschaft und der Delegierten. Neuer Vorsitzender der Aßweiler CDU wurde Roland Engel, nachdem Karlheinz Kunkler, der dieses Amt seit 1993 inne hatte, nicht mehr kandidierte

Aßweiler. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Aßweiler standen Rechenschaftsbericht sowie die turnusgemäße Neuwahl der Vorstandschaft und der Delegierten.Neuer Vorsitzender der Aßweiler CDU wurde Roland Engel, nachdem Karlheinz Kunkler, der dieses Amt seit 1993 inne hatte, nicht mehr kandidierte. Der Fraktionsvorsitzende im Ortsrat, Roland Engel, hob die gute Zusammenarbeit der Ortsratsmitglieder hervor und verwies auch auf die konstruktive Zusammenarbeit im Ortsrat.

Als Ziele nannte er die Umwidmung der Schulturnhalle in eine Mehrzweckhalle, die Schaffung von Bauplätzen, die Nutzung von freigewordenen Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens in der Hölschberghalle und den behindertengerechten Ausbau der Bushaltestellen.

Neben dem Vorsitzenden Roland Engel wurden Werner Hurth und Klaus Kihl, der auch das Amt des Schriftführers ausüben wird, als Stellvertreter gewählt. Susanne Stopp ist verantwortlich für die Kasse und Karlheinz Kunkler für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Vervollständigt wird der Vorstand mit den Beisitzern Armin Carius, Ludwig Deutsch und Fred Pfüll. Zu Kassenprüfern gewählt wurden Frank Bingert und Johannes Engel. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung