1. Saarland

Rohrbach steigert sich bis zum Sieg

Rohrbach steigert sich bis zum Sieg

St. Ingbert. Es war bereits 22.55 Uhr, als die Alten Herren des SV Rohrbach am vergangenen Freitagabend in der Ingobertushalle ausgelassen ihren Sieg bei den St. Ingberter Fußball-Stadtmeisterschaften feierten. Im Finale gab es für den SVR vor 150 Zuschauern einen 1:0-Erfolg gegen die DJK St. Ingbert

St. Ingbert. Es war bereits 22.55 Uhr, als die Alten Herren des SV Rohrbach am vergangenen Freitagabend in der Ingobertushalle ausgelassen ihren Sieg bei den St. Ingberter Fußball-Stadtmeisterschaften feierten. Im Finale gab es für den SVR vor 150 Zuschauern einen 1:0-Erfolg gegen die DJK St. Ingbert. Den alles entscheidenden Treffer hatte der Spielausschuss-Vorsitzende Martin Wunn im Anschluss an einen Alleingang erst vier Sekunden vor der Schlusssirene erzielt. "Ich hatte mich in den Vorrundenspielen extra geschont, um dann im entscheidenden Spiel noch einmal so ein Ding raushauen zu können", flachste Wunn nach dem Finale und ergänzte: "Wir haben uns ab dem Halbfinale erheblich gesteigert und am Ende verdient den Titel gewonnen. Allerdings war es schon etwas glücklich, dass wir überhaupt das Viertelfinale erreicht haben."

Nur ein Sieg in der Gruppe

So fuhr der spätere Stadtmeister in der Vorrundengruppe A nur einen Sieg ein und erreichte lediglich aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem punktgleichen SV Oberwürzbach die Vorschlussrunde. Gruppenerster wurde der FC Viktoria St. Ingbert. In der Gruppe B gab es hinter dem Sieger SV St. Ingbert zwischen dem Gastgeber TuS Rentrisch und der DJK St. Ingbert einen packenden Zweikampf ums Weiterkommen. Die Rentrischer hatten im letzten Spiel gegen den Polizeisportverein St. Ingbert bis eine Sekunde vor Schluss mit 1:0 geführt, was zu Rang zwei gereicht hätte. Doch dann glich Uwe Sworski mit dem allerletzten Angriff für die Polizisten doch noch aus und Rentrisch rutschte in der Tabelle hinter die DJK St. Ingbert zurück.

Im ersten Halbfinale siegte die DJK durch einen Treffer von Klaus Müller mit 1:0 gegen den FC Viktoria St. Ingbert. Anschließend trennten sich der SV St. Ingbert und der SV Rohrbach in der regulären Spielzeit mit 0:0, ehe Martin Wunn im Siebenmeterschießen den 3:2-Erfolg seiner Mannschaft perfekt machte. Dritter wurde der SV St. Ingbert durch einen 1:0-Sieg über die Viktoria. Erfolgreich war Mike Vogelgesang mit einem strammen Schuss unter die Latte.

"Die zeitgleiche Liveübertragung des Erstliga-Klassikers Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München im öffentlichen Fernsehen hat uns zahlreiche Zuschauer gekostet. Dennoch blieben für den Förderverein der Dr. Schales-Stiftung aus dem Erlös der Veranstaltung einige Euro hängen. Es war ein faires Turnier", zog Jürgen Nicolaus vom Organisationsteam des TuS Rentrisch ein insgesamt positives Fazit. sho