1. Saarland

Röchling landet einen wichtigen 3:1-Sieg gegen Halberg Brebach

Röchling landet einen wichtigen 3:1-Sieg gegen Halberg Brebach

Völklingen. Über Nacht wurde das erklärte Ziel zweiter Platz erreicht. Bis zum 2:0 von Hertha Wiesbach beim VfB Hüttigweiler war der SV Röchling Völklingen ein Tag lang Tabellenzweiter der Fußball-Saarlandliga. Verantwortlich dafür waren die drei Punkte vom 3:1 (2:1) am Samstag gegen den Tabellennachbarn SC Halberg Brebach

Völklingen. Über Nacht wurde das erklärte Ziel zweiter Platz erreicht. Bis zum 2:0 von Hertha Wiesbach beim VfB Hüttigweiler war der SV Röchling Völklingen ein Tag lang Tabellenzweiter der Fußball-Saarlandliga. Verantwortlich dafür waren die drei Punkte vom 3:1 (2:1) am Samstag gegen den Tabellennachbarn SC Halberg Brebach. In einem umkämpften Spiel siegte das Team von Patrick Klyk im Hermann-Neuberger-Stadion verdient gegen unaufmerksame Brebacher. Die Tore erzielten Idir Meridja (6.), Carsten Birk (44.) und Christopher Klein (67.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Jens Hartz (42.).Der Wendepunkt in der Begegnung war das 2:1 vor der Pause - ein Freistoß an der Strafraumgrenze, der von Carsten Birk um die Mauer gedreht wurde. Die Entstehung des Freistoßes war ungewöhnlich. Gästetorwart Michael Klink hatte sich mit dem Ball in den Händen aus dem Sechzehner fallen lassen. In Hälfte zwei war es wieder Carsten Birk, dessen Schuss Klink nicht festhalten konnte und den Abwehrchef Christopher Klein zum Endstand verwertete.Trainer Patrick Klyk war insgesamt zufrieden. Am Mittwoch kommt der Tabellensiebte FC Reimsbach (17. März, 19 Uhr, Hermann-Neuberger-Stadion) zum Nachholspiel zum SVR. Am kommenden Wochenende folgt dann das Auswärtsspiel in Wiesbach. Eine wichtige Woche also, die es im Sinne des Saisonziels positiv zu gestalten gilt. jan