1. Saarland

Rodener Donatuskirmes beginnt am 7. Juli mit Freifahrten

Rodener Donatuskirmes beginnt am 7. Juli mit Freifahrten

Am Samstag, 7. Juli, wird die Rodener Kirmes eröffnet. Während der Eröffnung gibt es Freibier und Freifahrten.

Roden. "Die Rodener Kirmes ist ein Event, das wir nicht erfinden müssen — es ist erfunden", sagt Alois Rau, Vorsitzender des Ortsinteressenvereins Roden (OIV). "Das werden wir dieses Jahr wieder in Erinnerung bringen." Gemeinsam haben die Rodener Vereine mit den Schaustellern ein viertägiges Programm aufgestellt, das an die alten Traditionen der Donatuskirmes anknüpft.Eröffnet wird die Kirmes am Samstag, 7. Juli, um 17 Uhr mit Fassanstich durch Schirmherrin Marion Jost, Geschäftsführerin der Wirtschaftsbetriebe Saarlouis, Setzung des traditionellen Kornkastens und Inthronisierung des Kirwenhannes, der als Patron über die Kirmes wachen wird. "Während der Eröffnung gibt es Freibier und Freifahrten auf allen Fahrgeschäften", kündigt Rau an.

Das Fest am Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Festhochamt in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und anschließender Donatusprozession. Montags führen Bergmannsverein und Männerchor die Rodener Vereine zum gemeinsamen Kirchgang, wo um neun Uhr das Hochamt gefeiert wird. Im Anschluss veranstalten beide Vereine zusammen mit den Warndtmusikanten ein im Karl-Thiel-Haus. Zum Kirmesausklang am Dienstag bieten die Fahrgeschäfte ermäßigte Fahrpreise. Unterstützt wird die Kirmes von der Stadt Saarlouis.

Die Donatuskirmes wird von Samstag, 7. Juli, bis Dienstag, 10. Juli, auf dem Marktplatz in Roden veranstaltet. ssch