1. Saarland

Rocken für den neuen Sportplatz

Rocken für den neuen Sportplatz

Breitenbach. St. Wendel hat einen Stadtteil in der Pfalz. Der heißt Breitenbach. Das Dorf ist ganz eng mit St. Wendel und dem Saarland verbunden: Die Breitenbacher, zumindest die im Ortsteil Grube Labach, schicken ihre Kinder nach St. Wendel in die Schule. Teile des Ostertals gehören zumindest formal zur Pfarrei Breitenbach

Breitenbach. St. Wendel hat einen Stadtteil in der Pfalz. Der heißt Breitenbach. Das Dorf ist ganz eng mit St. Wendel und dem Saarland verbunden: Die Breitenbacher, zumindest die im Ortsteil Grube Labach, schicken ihre Kinder nach St. Wendel in die Schule. Teile des Ostertals gehören zumindest formal zur Pfarrei Breitenbach. Die Breitenbacher schicken ihre Kranken nach Sankt Wendel zum Arzt oder ins Krankenhaus. Und: Am liebsten gehen die Breitenbacher in Sankt Wendel einkaufen.Am 21. Mai ab 20 Uhr steigt in Breitenbach auf dem Sportplatz ein Open Air-Konzert mit den Crackers, den Habachtalern und mit Woodhouse Beat. Die Crackers, eine hessische Party-Band aus Wiesbaden, landeten in den 1980er Jahren einen Hit nach dem anderen mit Songs wie "Klassenfahrt zum Titisee", "Oh komm Bambino, wir geh'n ins Porno-Kino", "Cracker-Show im Frankfurter Zoo" oder "Kamikaze". Die Habachtaler, eine Band aus der Region, spielt Cover-Versionen. Woodhouse Beat schließlich runden die Veranstaltung ab. Die Newcomer-Band um die Breitenbacher Peter Machel und die Brüder Christian und Thomas Pfaff heizen als Vorgruppe die Stimmung an.

Mit dem Erlös will der Sportverein seinen Platz erneuern. Der Rasen ist ein Acker, auf dem zuletzt nur noch selten gespielt werden konnte. Die Jugendmannschaften müssen für Training und Spiel komplett nach Ottweiler-Fürth ausweichen. Um wieder einen regulären Spielbetrieb in Breitenbach zu ermöglichen, wird der Verein einen Kunstrasenplatz anlegen. red

Karten kosten im Vorverkauf zwölf Euro, an der Abendkasse 13 Euro. Die Karten gibt's in Lautenbach in der Gaststätte "Käschd" und in Breitenbach in den Gaststätten "Machel" und Cafe-Bistro "Schmittness".