1. Saarland

Rock'n'Roller zeigen Akrobatik auf dem Tanzparkett

Rock'n'Roller zeigen Akrobatik auf dem Tanzparkett

Homburg-Erbach. Wer Tanzsport der absoluten Spitzenklasse erleben möchte, sollte an diesem Samstag indie Höcherberghalle in Bexbach kommen. Denn dort finden ab 14 Uhr unter der Schirmherrschaft des ersten Beigeordneten Wolfgang Imbsweiler aus Bexbach die offenen saarländischen und hessischen Landesmeisterschaften im Rock'n'Roll statt

Homburg-Erbach. Wer Tanzsport der absoluten Spitzenklasse erleben möchte, sollte an diesem Samstag indie Höcherberghalle in Bexbach kommen. Denn dort finden ab 14 Uhr unter der Schirmherrschaft des ersten Beigeordneten Wolfgang Imbsweiler aus Bexbach die offenen saarländischen und hessischen Landesmeisterschaften im Rock'n'Roll statt. Die Ausrichtung der Veranstaltung haben der RRC "Rock Froggies" Homburg und die TG Grün-Gelb Casino Bexbach übernommen.

Am Start sind alle Klassen von den Jüngsten, den Schülern, bis zur Königsklasse im Rock'n'Roll, der A-Klasse. Mit dabei sind Denise Kirz und Johannes Quach vom RRC Homburg, die amtierenden saarländischen Landesmeister in der B-Klasse. Beim Rock'n'Roll zeigt sich die Verbindung von Tanz und Akrobatik, sportlichem Können in spielerischer Leichtigkeit. Die Musik entwickelte sich aus drei Musikrichtungen: Jazz, Country & Western Style und Rhythm & Blues.

Der Rock'n'Roll als Tanz entstand aus dem Lindy Hop und dem Jitterbug. Er ist ein fröhlicher, schneller und sportlicher Tanz, der geprägt ist von hoher Präzision der Bewegungen bei hohem Tempo und spektakulärer Akrobatik. Im Gegensatz zur Musik werden im Tanz die ungeraden Taktschläge (eins und drei) betont. Der RRC "Rock Froggies" Homburg wurde 1981 ins Vereinsregister eingetragen. Hier sind die Rock'n'Roll-begeisterten Tänzer aktiv, die mittwochs ab 20 Uhr im Clubheim in der Holbeinstraße 7 in Homburg-Erbach trainieren. Die Mitgliederzahl des Vereins liegt bei etwa 200 Personen. red