1. Saarland

Rilchingen-Hanweiler ganz vorn

Rilchingen-Hanweiler ganz vorn

Rilchingen-Hanweiler. Einst ein Weinbaugebiet für edelste Tropfen, heute "eine 1-a-Lage in jeder Beziehung", schwärmt Ortsvorsteher Reiner Braun über Rilchingen-Hanweiler: hübsch eingebettet zwischen Saar und Blies, Saarbahn-Anschluss, eine Vielzahl von erfolgreichen Gewerbetreibenden und nicht zuletzt eine lebendige Vereinsfamilie machten den Ort so attraktiv

Rilchingen-Hanweiler. Einst ein Weinbaugebiet für edelste Tropfen, heute "eine 1-a-Lage in jeder Beziehung", schwärmt Ortsvorsteher Reiner Braun über Rilchingen-Hanweiler: hübsch eingebettet zwischen Saar und Blies, Saarbahn-Anschluss, eine Vielzahl von erfolgreichen Gewerbetreibenden und nicht zuletzt eine lebendige Vereinsfamilie machten den Ort so attraktiv. Auch beim Dorffoto-Wettbewerb der Saarbrücker Zeitung unter dem Motto "Unser Ort hat viele Gesichter" war Rilchingen-Hanweiler in der Gemeinde Kleinblittersdorf nicht zu schlagen gewesen. Zum Fototermin an einem heißen Samstagmittag im August 2012 kamen auch ohne viel Werbung 126 Personen aller Generationen zusammen, das waren 4,93 Prozent der Bevölkerung.Rilchingen-Hanweiler war damit der Sieger. Ziel des Wettbewerbs war es, möglichst viele Einwohner zu einem Fototermin zusammenzubringen. Holger Lagaly, bei der Saarbrücker Zeitung Leiter des Anzeigenverkaufs Saarland Mitte, übergab nun die Urkunde und das Preisgeld von 300 Euro an Reiner Braun.

Ort der Preisverleihung war, fast schon natürlich, die Saarland Therme, jüngste Attraktion in Rilchingen-Hanweiler. Hier war seinerzeit auch das Siegerfoto aufgenommen worden. wp