1. Saarland

Riesenapplaus für die Neue im Senatorenkreis der Dabbese

Riesenapplaus für die Neue im Senatorenkreis der Dabbese

Die Neue im Senatorenkreis der Daarler Dabbese will nicht nur bei den Veranstaltungen die Senatorenmütze tragen und ihren Förderbeitrag zahlen. Ute Meyer, leitende Angestellte bei einem belgischen Unternehmen und ein „Daarler Mädchen“, kündigte beim Fototermin in der Sparkasse, dem ersten offiziellen Dabbese-Termin vor der Session, an: „Ich will mich einbringen, zum Beispiel besitze ich eine Nähmaschine und kann auch damit umgehen.

" Dafür gab es Riesenapplaus, besonders von den Vertreterinnen der Nähstube, die die Kostüme für die Session (Motto "Im Reich der Könige") schneidern werden.

Mit aktuellen Fotos wollen die Dabbese im Sessionsheft glänzen. Deshalb ist es seit 25 Jahren üblich, dass sie sich zusammen mit ihren Gönnern vor dem Start der närrischen Session in der St. Arnualer Sparkassenfiliale treffen, um in die Kamera zu lächeln.