Riegelsberg: Frau fuhr betrunken ins Schotterbett

Riegelsberg: Frau fuhr betrunken ins Schotterbett

Riegelsberg. Eine Autofahrerin aus Rehlingen-Siersburg ist am Sonntag gegen 20.30 Uhr mit ihrem Auto im Schotterbett der Saarbahn in Riegelsberg-Süd hängen geblieben. Das Fahrzeug stand quer auf den Gleisen und musste von einem Abschleppdienst aufwändig geborgen werden. Wie es zu dem Missgeschick kam, konnte die ortsunkundige 49-Jährige der herbeigerufenen Polizei nicht erklären

Riegelsberg. Eine Autofahrerin aus Rehlingen-Siersburg ist am Sonntag gegen 20.30 Uhr mit ihrem Auto im Schotterbett der Saarbahn in Riegelsberg-Süd hängen geblieben. Das Fahrzeug stand quer auf den Gleisen und musste von einem Abschleppdienst aufwändig geborgen werden. Wie es zu dem Missgeschick kam, konnte die ortsunkundige 49-Jährige der herbeigerufenen Polizei nicht erklären.Wie die Beamten mitteilten, nahmen sie bei der havarierten Fahrerin eine starke Alkoholfahne wahr. Sie musste mit zur Dienststelle, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Ihren Führerschein musste die Frau abgeben. Während der Bergungsarbeiten war der Saarbahnbetrieb für 35 Minuten unterbrochen. wp