Richtig handeln bei Unfall oder Krankheit

Richtig handeln bei Unfall oder Krankheit

Jeder von uns kann ganz plötzlich einer Krankheit erliegen, einen Unfall erleiden, oder eben dies geschieht einem unserer Angehörigen. Was ist dann zu tun? Dann müssen viele organisatorische Dinge geregelt werden, für die wir in diesem Moment unter Umständen „gar keinen Kopf haben“, heißt es in einer VdK-Mitteilung.



Das saarländische Sozialministerium hat deshalb eine "Notfall-Mappe" herausgegeben. Dies teilte der 1. Vorsitzende des VdK-Kreisverbandes Saarpfalz, Peter Rothgerber, jetzt unserer Zeitung mit: ,,Diese Mappe enthält alle wichtigen Informationen, die im Notfall von Bedeutung sind." Dazu gehören persönliche und medizinische Daten, Handlungs-Anweisungen, Vorsorge-Vollmachten und Verfügungen.

In der Mappe können alle persönlichen Angaben eingetragen werden, es kann angegeben werden, ob man eine Patientenverfügung oder einen Organspende-Ausweis besitzt, wer in dringenden Notfällen zu benachrichtigen ist, und vieles mehr.

Rothgerber: "Leider ist diese Mappe zurzeit beim saarländischen Ministerium vergriffen, so dass bei Interesse die Mappe von uns ausgedruckt werden müsste." Bei Fragen dazu könne der Saarpfalz-Kreisverband und auch die Ortsverbände angesprochen werden.

vdk.de/kv-saarpfalz

vdktv.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung