1. Saarland

Richtfest am Brigitte-Winkler-Haus

Richtfest am Brigitte-Winkler-Haus

Für den Erweiterungsbau des Seniorenzentrums der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Heusweiler ist am Freitag Richtfest gefeiert worden. Die Arbeiten haben im September 2012 begonnen und sollen bis Jahresende fertig sein.

Grund für den Bau ist der Mangel an Einzelzimmern im Brigitte-Winkler-Haus, das momentan mit zehn Einzelzimmern und 57 Doppelzimmern ausgestattet ist. "Der Neubau verspricht insgesamt 36 neue Einzelzimmer und besteht aus drei Etagen", sagte Anette Hölker-Weir, Verwaltungsdirektorin der Stationären Altenhilfe der Awo. "Wir wollten die Platzzahl nicht reduzieren und haben uns daher für einen Erweiterungsbau direkt neben dem Altbau entschieden. Die Bewohner werden in drei Wohngruppen mit je zwölf Mitgliedern leben. Dieses Konzept, bei dem die Bewohner in einer familienähnlichen Struktur leben, ist speziell für an Demenz erkrankte Senioren gedacht. Ziel ist es, dass sich die Senioren weitgehend selbst versorgen", fügte Hölker-Weir hinzu. Desweiteren wird nach diesem ersten Bauabschnitt in einem zweiten auch der bestehende Bau des Seniorenheims saniert. Die Kosten für beide Bauabschnitte belaufen sich auf insgesamt 4,9 Millionen.

Marcel Dubois, Vorsitzender der Awo Saar, sagte, nach gut 25 Jahren sei es notwendig geworden, "das Seniorenzentrum nach den neuesten Anforderungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Altenhilfe zu modernisieren".