1. Saarland

"Rette deine Zukunft"

"Rette deine Zukunft"

Otzenhausen. Es wird viel geredet. Über Klimawandel. Über Ungerechtigkeit in der Welt. Über Energieverschwendung und Bevölkerungsexplosion. Auch über zu viel oder falschen Konsum. Aber selten wird darüber im Zusammenhang gesprochen. Selten nimmt man sich die Zeit, um zu verstehen, was Nachhaltigkeit bedeutet. Und oft wird das Wichtigste vergessen, nämlich zu Handeln

Otzenhausen. Es wird viel geredet. Über Klimawandel. Über Ungerechtigkeit in der Welt. Über Energieverschwendung und Bevölkerungsexplosion. Auch über zu viel oder falschen Konsum. Aber selten wird darüber im Zusammenhang gesprochen. Selten nimmt man sich die Zeit, um zu verstehen, was Nachhaltigkeit bedeutet. Und oft wird das Wichtigste vergessen, nämlich zu Handeln. In Workshops behandelten die Schüler zwischen 14 und 20 Jahren an der Europäischen Akademie Otzenhausen bei der "Summer School" Themen ihrer Wahl, wie zum Beispiel: "Konsum - Vom Homo Oeconomicus zum Homo Sustinens". Studierende des Umwelt-Campus Birkenfeld begleiteten die Gruppen und gaben Tipps zur wissenschaftlichen Recherche, Methodik und Präsentation. Zudem standen zwei Exkursionen auf dem Programm. Am Umwelt-Campus Birkenfeld wurden die Teilnehmer von Prof. Dr. Klaus Helling begrüßt. Sie konnten sich ein Bild davon machen, wie spannend wissenschaftliche Arbeit aussieht und sich über die Studienmöglichkeiten informieren. Der Besuch des Biosphärenreservats Bliesgau bot einen besonderen Ausflug in die Natur.Während der Abschlussveranstaltung präsentierten die Teilnehmer ihre Ergebnisse während einer Podiumsdiskussion. Im Anschluss hatten sie die Möglichkeit, sich unter anderem mit Susanne Conrad vom Hessischen Umweltministerium, Klaus Wiegandt von der Stiftung Forum für Verantwortung und Martin von Hohnhorst von der Staatskanzlei des Saarlandes auszutauschen. Im kommenden Jahr wird die "Summer School" erneut junge Erwachsene zusammenbringen, um dort gemeinsam "vom Wissen zum Handeln" zu kommen. red