1. Saarland

Rennen im Regen

Rennen im Regen

Lebach. 18 Runden lief Frederik Blau am Freitagvormittag beim ersten Benefizlauf des Geschwister-Scholl-Gymnasiums zugunsten der Schule. "Damit hat er sicherlich die meisten Runden geschafft", ist sich sein Klassenkamerad Jan Bunkowski sicher. Beide sind Schüler der Klasse 13 des GSG. Jan hat 13 Runden geschafft. "Genauso viel wie Schuljahre."Die 55

Lebach. 18 Runden lief Frederik Blau am Freitagvormittag beim ersten Benefizlauf des Geschwister-Scholl-Gymnasiums zugunsten der Schule. "Damit hat er sicherlich die meisten Runden geschafft", ist sich sein Klassenkamerad Jan Bunkowski sicher. Beide sind Schüler der Klasse 13 des GSG. Jan hat 13 Runden geschafft. "Genauso viel wie Schuljahre."Die 55. Grüne Woche in Lebach startete in diesem Jahr mit einem Benefizlauf. Aber nicht nur die 1000 Schüler machten sich auf den 470-Meter-Parcours durch die Lebacher City. Zum Schluss gaben auch die Lehrer ihr Bestes. Rundengeld bekommen sie von verschiedenen Sponsoren, erklärte der stellvertretende Schulleiter Stefan Schmitt. Die Idee, solch einen Lauf zu organisieren, stamme von der Fachschaft Sport. Die Schüler liefen in ihrem Klassenverband, eine halbe Stunde wurde gelaufen, jede Runde abgestempelt. Was letztendlich an Geld für die Medienausstattung der Schule zusammengekommen wird, das wird ein Kassensturz in der nächsten Woche zeigen. Aber nicht nur Laufen war an diesem Morgen angesagt. Die Schule hatte ein tolles Rahmenprogramm organisiert. Schülerinnen des Kunstkurses präsentierten ihre neusten Hut-Modelle. Alle selbst gemacht. Maria Theobald trat mit ihrem Seerosenhut auf, Lisa Alt schmückte sich mit einem Hut aus Obst und Weihnachtsglocken trug Janine Schug, alle Schülerinnen der Klasse 12. Gleichzeitig konnten Besucher des Rathauses dort Schülerarbeiten im Fach Kunst bewundern. Auf der Bühne spielte die Band Myvacancy.Pech hatten die Läufer allerdings mit dem Wetter. Es nieselte den ganzen Morgen. Einige liefen zum Spaß mit Regenschirm. Im Festzelt hatten alle Teilnehmer eine trockene Unterkunft. Die Schüler vertrieben sich die Zeit mit Essen, Trinken und Kartenspielen. Abends hatten Lebacher Betriebe das Zelt fest in ihren Händen. Zum Fassanstich war Hermann-Josef Meiser gekommen, einer der Mitbegründer der Kinderhilfe Chillan, die 30-jähriges Bestehen feierte.

Auf einen BlickSamstag: Ab 10 Uhr Tag der offenen Tür in der Graf-Haeseler-Kaserne, ab 15 Uhr Tag der Jugend in der Fußgängerzone.Sonntag: Pferderennen um das Grüne Band der Saar. Montag: Seniorennachmittag, 19.30 Uhr Konzert Big Nik. Dienstag: ab 9 Uhr Mariä Geburtsmarkt. kü