Reiterin stürzt vom Pferd und verletzt sich an den Rippen

Reiterin stürzt vom Pferd und verletzt sich an den Rippen

Weiskirchen. Beim Sturz von ihrem Pferd hat sich eine Reiterin am Sonntag, 10. April, Rippenverletzungen zugezogen. Wie die Polizei gestern mitteilte, war an diesem Tag gegen 14.30 Uhr eine vierköpfige Reitergruppe auf dem Waldweg von Zwalbach in Richtung Wildpark unterwegs. Während des Rittes begegneten die Reiter einer Fußgängergruppe mit Hunden

Weiskirchen. Beim Sturz von ihrem Pferd hat sich eine Reiterin am Sonntag, 10. April, Rippenverletzungen zugezogen. Wie die Polizei gestern mitteilte, war an diesem Tag gegen 14.30 Uhr eine vierköpfige Reitergruppe auf dem Waldweg von Zwalbach in Richtung Wildpark unterwegs. Während des Rittes begegneten die Reiter einer Fußgängergruppe mit Hunden. Als diese sich annäherten, scheute eines der Pferde und lief in den Waldweg zurück. In der Folge stürzte die 45-jährige Reiterin vom Pferd und verletzte sich. Es bestand der Verdacht, dass sie Rippenprellungen oder -brüche erlitten habe. Die Frau wurde in die SHG-Klinik nach Merzig gebracht. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung