1. Saarland

"Reifes Obst ist das A und O"

"Reifes Obst ist das A und O"

Tettingen-Butzdorf. Sauberkeit ist für Alois Becker eine der wichtigste Eigenschaft eines Schnapsbrenners. "Reifes, einwandfreies Obst ist das A und O", lüftet Alois Becker ein Geheimnis um sein flüssiges Gold. Zig Medaillen hat der 56-jährige Vermessungstechniken aus Tettingen-Butzdorf für seine guten Geister schon eingeheimst - die gesamte Palette an Edelmetall

Tettingen-Butzdorf. Sauberkeit ist für Alois Becker eine der wichtigste Eigenschaft eines Schnapsbrenners. "Reifes, einwandfreies Obst ist das A und O", lüftet Alois Becker ein Geheimnis um sein flüssiges Gold. Zig Medaillen hat der 56-jährige Vermessungstechniken aus Tettingen-Butzdorf für seine guten Geister schon eingeheimst - die gesamte Palette an Edelmetall. Einige goldene Schnapsnase hat er schon eingeheimst, manchen Juroren von seinem gehaltvollen Wässerchen überzeugt. Garage und sein Schnapsmuseum in der Lindenstraße 11 sind mit Urkunden in Gold und Silber für seine Edelbrände tapeziert.Jetzt hat sich der Mann, der im Nebenerwerb Obst anbaut und als Tafelobst, Most oder Schnaps verkauft, selbst übertroffen. Seinen Mirabellenschnaps, auf 42 Prozent gebrannt, charakterisierte die Jury mit "ausgezeichneter Genuss". Diese Auszeichnung erhielt der Schnapsbrenner aus dem Perler Ortsteil auch schriftlich von den Experten. Insgesamt 604 Produkte hatten die Fachleute für die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft getestet. Bei dem sensorischen Teil mussten die Prüfer die Proben blind verkostet. "In einem chemischen und physikalischen Teil wurden die Getränke auf Inhaltsstoffe untersucht - wie Alkoholgehalt, Dichte, Zucker und Farbstoffe. Den Erzeugnissen von Alois Becker die allerbeste Note erteilt. "Das war noch nie da", freut sich der Schnapsbrenner tierisch: flüssiges Gold in der Flasche, die goldene DLG-Münze auf dem Etikett. Fast hätte er zwei Mal die Bestnote erreicht - mit seinen Williams-Christ-Birnen. Ganz knapp schrammte er mit diesem Edelband an Gold vorbei und erhielt Silber.

Jetzt stehen er und Ehefrau Rosi in den Startlöchern für die Ernte. Bestimmt wird er auch aus diesem Obst goldene Wasser kreieren.