Mitunter kann es auch schneien Regnerisches Wochenende im Saarland – DWD warnt vor lokaler Glätte

Saarbrücken/Offenbach · Das Wochenende im Saarland und in Rheinland-Pfalz wird überwiegend regnerisch, mitunter schneit es auch.

 Wetterexperten gehen von einem regnerischen Wochenende im Saarland aus.

Wetterexperten gehen von einem regnerischen Wochenende im Saarland aus.

Foto: dpa/dpaweb/Martin Gerten

Freitagvormittag sei ein leichter Sprühregen im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht ausgeschlossen, im Tagesverlauf werde es aber heiter und teils sonnig, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Die Höchstwerte liegen bei sechs bis elf Grad, im Norden bei zwei bis fünf Grad.

Wetter im Saarland am Wochenende: DWD warnt vor lokaler Glätte

In der Nacht zum Samstag wird es laut Prognose stark bewölkt und teils neblig. Es kann zu Sprüh- und Schneeregen kommen. Die Temperaturen sinken auf null bis minus drei Grad ab, im Bergland auf bis zu minus vier Grad. Der DWD warnte vor lokaler Glätte.

Samstag startet stark bewölkt

Der Samstag startet stark bewölkt, im Norden kann es gelegentlich zu leichten Regenschauern und in höheren Lagen auch zu Schneefall kommen. Im Süden bleibt es nach Angaben des DWD überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperaturen liegen bei maximal fünf bis acht Grad, im höheren Bergland bei ein Grad.

Bilder des Tages aus dem Saarland, Deutschland und der Welt
55 Bilder

Bilder des Tages

55 Bilder
Foto: dpa/Britta Pedersen

Der Trend aus Wolken und Regen in tieferen Lagen sowie Schnee in höheren Lagen setzt sich auch am Sonntag fort. Am Abend soll es dann auch in tieferliegenden Regionen zu Schneeschauern kommen. Die Höchstwerte liegen bei vier bis sieben Grad, im höheren Bergland bei null bis drei Grad.

Auch der Montag beginnt wechselnd bis stark bewölkt

In der Nacht zum Montag gibt es weiterhin viele Wolken, örtlich auch Schneeschauer. Die Temperaturen sinken auf 0 bis -5 Grad. Am Montag ist es dann wechselnd bis stark bewölkt, dabei sind zeitweise Schneeschauer möglich. Örtlich besteht Glättegefahr. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 6 Grad, in Hochlagen zwischen 0 und 3 Grad.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort