Real-Markt-Kunden beschenken Kinder des Theresienheimes

Dudweiler. Der Real-Wunschbaum trug gute Gaben und erfüllte viele Kinderwünsche: Um den Kindern des Saarbrücker Theresienheims zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, hatte das Warenhaus in der Fischbachstraße 121 in Dudweiler seine Kunden gebeten, für Mädchen und Jungen ein kleines Geschenk zu kaufen und es auf den Gabentisch legen zu lassen

Dudweiler. Der Real-Wunschbaum trug gute Gaben und erfüllte viele Kinderwünsche: Um den Kindern des Saarbrücker Theresienheims zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, hatte das Warenhaus in der Fischbachstraße 121 in Dudweiler seine Kunden gebeten, für Mädchen und Jungen ein kleines Geschenk zu kaufen und es auf den Gabentisch legen zu lassen. 80 Wunschkarten waren von fleißigen Händen gemalt und geschrieben und an dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum aufgehängt worden.Große SpendenbereitschaftGenau so viele Kunden vollbrachten dann eine gute Tat und spielten das Christkind, so dass jetzt ein prall gefüllter Sack an das Theresienheim übergeben werden kann. "Wir freuen uns über die überwältigende Spendenbereitschaft unserer Kunden. Sie haben sich großzügig und liebevoll gegenüber den Kindern gezeigt und wirklich gerne gegeben", sagt Real-Geschäftsleiterin Heike Hohlfeld. Ihr Team hatte die ganze Aktion organisiert. Bis Heiligabend müssen die Kinder allerdings noch warten: Die Gaben der Kunden werden am 23. Dezember um 12.30 Uhr von einer kleinen Abordnung aus dem Theresienheim entgegengenommen und bis Heiligabend verwahrt. Die Verantwortlichen aus dem Theresienheim freuen sich sehr über die Geschenke der großzügigen Real-Markt-Kunden: "Im Namen unserer Kinder ein herzliches Dankeschön an die Spender. Es kommt nicht auf große Mengen oder kostspielige Geschenke an. Für die Kinder ist es besonders in diesen Tagen ein schönes Gefühl zu wissen, dass man an sie denkt." red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort