1. Saarland

Raus aus der Depri-Falle

Raus aus der Depri-Falle

Für was können wir noch Geld ausgeben? Beim Blick ins Portmonee und auf den Kontoauszug senken viele von uns bedröppelt den Kopf. Da bleibt oft nicht viel Spielraum. Bei Städten und Gemeinden sieht's ähnlich aus. Dort sind die Kassen trotz derzeit sprudelnder Steuerquellen gähnend leer. Ein Vakuum ist ein Füllhorn dagegen

Für was können wir noch Geld ausgeben? Beim Blick ins Portmonee und auf den Kontoauszug senken viele von uns bedröppelt den Kopf. Da bleibt oft nicht viel Spielraum. Bei Städten und Gemeinden sieht's ähnlich aus. Dort sind die Kassen trotz derzeit sprudelnder Steuerquellen gähnend leer. Ein Vakuum ist ein Füllhorn dagegen. Deshalb legten diese Woche Marpingen, Namborn und Nohfelden Haushaltssicherungskonzepte vor, wie sie Ausgaben drosseln, neue Einnahmequellen anzapfen wollen. Schmerzlich, wenn so manch lieb gewordene Leistung plötzlich wegfällt. Schmerzlich auch, wenn wegen dieser Finanzklemme beide Bürgermeisterkandidaten in Freisen während des Wahlkampfes meist erklärten, was alles nicht mehr geht. Das ist ehrlich. Aber jetzt ist wieder Zeit zu sagen, wofür es sich trotz Sparzwangs lohnt, hier zu bleiben. So geht's raus aus der Depri-Falle.