1. Saarland

Ratssitzung in der Aula zu gemeinsamer Tourismus-Strategie

Ratssitzung in der Aula zu gemeinsamer Tourismus-Strategie

Sulzbach. In einer Sitzung der beiden Stadträte von Friedrichsthal und Sulzbach sowie des Gemeinderates Quierschied wird am morgigen Mittwoch, 21. September, in der Sulzbacher Aula die gemeinsame Tourismusstrategie für den Regionalverband unter dem Titel "Region Saarbrücken 2020" vorgestellt

Sulzbach. In einer Sitzung der beiden Stadträte von Friedrichsthal und Sulzbach sowie des Gemeinderates Quierschied wird am morgigen Mittwoch, 21. September, in der Sulzbacher Aula die gemeinsame Tourismusstrategie für den Regionalverband unter dem Titel "Region Saarbrücken 2020" vorgestellt. "Es muss das Ziel aller Beteiligten sein, dass unsere Region noch besser vermarktet wird. Davon können alle Kommunen nur profitieren", sagt Michael Adam (CDU), Sulzbacher Bürgermeister und damit Gastgeber, "ich begrüße diese Tourismusstrategie ausdrücklich. Es ist wichtig, dass sie ständig fortgeschrieben und ergänzt wird."Auch sein Friedrichsthaler Kollege Rolf Schultheis (SPD) sieht beim Thema Tourismus mehr Kooperation als Konkurrenz angesagt. "Sulzbach hat seine Salzhäuser, wir den Hoferkopf und den Rechtschutzsaal, Quierschied seine Wanderwege", so Schultheis, "jeder sollte natürlich seine individuellen Stärken weiter herausarbeiten. Im Angesicht der finanziellen Möglichkeiten hilft nur eine interkommunale Zusammenarbeit, Dinge auf den Weg zu bringen, die man alleine nicht schultern kann."

Die Initiative des Regionalverbands habe auch positive Auswirkung auf die Infrastruktur der Kommunen, meint derweil Quierschieds Verwaltungschefin Karin Lawall: "Man darf vom Tourismus keine Wunderdinge erwarten, aber er ist ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftspolitik. Ich denke, unsere Region ist vor allem für Kurzreisende ein interessantes Reiseziel." Die öffentliche Sitzung beginnt um 18.30 Uhr. cor