1. Saarland

Räuber schleifen Opfer am Auto mit und rasen dann davon

Räuber schleifen Opfer am Auto mit und rasen dann davon

Saarbrücken. Über mehrere hundert Meter haben Räuber am Samstag gegen 18.30 Uhr ihr Opfer (53) am Auto mitgeschleift. Die Frau erlitt Schürfwunden. Wie die Polizei mitteilt, stoppten die Täter ihren Wagen neben der Saarbrückerin zwischen der Autobahnauffahrt und der Ampelanlage Präsident-Baltz-Straße/Verteilerkreis Bismarckbrücke

Saarbrücken. Über mehrere hundert Meter haben Räuber am Samstag gegen 18.30 Uhr ihr Opfer (53) am Auto mitgeschleift. Die Frau erlitt Schürfwunden. Wie die Polizei mitteilt, stoppten die Täter ihren Wagen neben der Saarbrückerin zwischen der Autobahnauffahrt und der Ampelanlage Präsident-Baltz-Straße/Verteilerkreis Bismarckbrücke. Der Beifahrer stieg aus und riss die Handtasche an sich, die im Fahrradkorb lag. Der Täter stieg wieder ein und durchsuchte die Handtasche. Die Frau griff durchs offene Fenster ins Auto, um ihre Handtasche zurückzuholen. Der Fahrer gab Gas, und die Frau hing über Hunderte von Metern am Auto und blieb schwer verletzt liegen. Die vier Räuber flüchteten anschließend über die Autobahn 620 Richtung Mannheim. Jetzt ermittelt der Kriminaldienst Saarbrücken und setzt auf Hinweise von Zeugen. Der Kriminaldienst ist erreichbar unter Telefon (06 81) 9 62 25 01.