1. Saarland

Radsportverein lädt zum Sommerfest in die Scheune

Radsportverein lädt zum Sommerfest in die Scheune

Saarbrücken. In der Scheune Neuhaus gibt es am Sonntag ein großes Radsommerfest. Im Urwald vor den Toren der Stadt und in der Scheune selbst, dem Zentrum für Waldkultur gibt es verschiedene Veranstaltungen. Unter dem Motto "Rad trifft Urwald" liegt die Organisation in Händen der Radsportfreunde "Phönix Riegelsberg" gemeinsam mit dem Urwaldteam

Saarbrücken. In der Scheune Neuhaus gibt es am Sonntag ein großes Radsommerfest. Im Urwald vor den Toren der Stadt und in der Scheune selbst, dem Zentrum für Waldkultur gibt es verschiedene Veranstaltungen.Unter dem Motto "Rad trifft Urwald" liegt die Organisation in Händen der Radsportfreunde "Phönix Riegelsberg" gemeinsam mit dem Urwaldteam. Ab 13 Uhr starten mehrere geführte Radtouren durch den Urwald vor den Toren der Stadt und den Saarkohlenwald. Mit dem Urwaldförster Peter Schneider geht es "Cross-Country-like" über den 32 Kilometer langen Milanradweg, der einen guten Einblick in den Urwald und den Riegelsberger Wald bietet. Tolle Abfahrten entschädigen für die insgesamt zu bewältigenden 550 Höhenmeter. Mountainbike oder Crossrad sind hierzu die geeignete Wahl.

Eine zweite Tour wird speziell für Mountainbiker rund ums Schloss Philippsborn angeboten. Und auch Rennradler werden durch den Saarkohlenwald in einer größeren, straßengerechten Variante geführt. Ab 16 Uhr bieten die erfahrenen "Rad-Übungsleiter des Phönix Riegelsberg" einen Radparcours an der Scheune Neuhaus an. Die Naturschutzjugend bietet am Nachmittag ein Kinderprogramm an und der Sporttherapeut Volker Wieland animiert zum "einfachen bewegen" im Umfeld der Scheune und naheliegenden Wald.

Kaffee und Kuchen gibt es in der Waldwirtschaft zwischen 14 und 19 Uhr. Der Veranstalter verspricht, dass Kaltgetränke ausreichend vorhanden sind und der Schwenker am Holzfeuer auch in Betrieb sein wird.

Leider, so der Veranstalter, wurde der Auftritt der Gruppe "Traumzeit" abgesagt, aber alle Gäste sind eingeladen, ihr Musik-Instrument oder eine Trommel einfach mitzubringen; dann lädt der Urwaldförster noch zu einer improvisierten "Abschluss-Urwald-Trommel-Jam-Sommer-Session" ein. red