1. Saarland

Quierschieder Tennisspieler in Titelform

Quierschieder Tennisspieler in Titelform

Quierschied. Das war wahrhaft meisterlich, was die Mannschaften des Tennisclubs 67 Quierschied dieses Jahr auf den Plätzen ablieferten. Gleich vier Meistertitel holten die Teams des Vereins. "Er war eines der erfolgreichsten Jahre in der Geschichte unseres Clubs", betonte der 1. Vorsitzende Michael Vogelpoth beim Jahresabschluss im Clubheim im Altwiestal

Quierschied. Das war wahrhaft meisterlich, was die Mannschaften des Tennisclubs 67 Quierschied dieses Jahr auf den Plätzen ablieferten. Gleich vier Meistertitel holten die Teams des Vereins. "Er war eines der erfolgreichsten Jahre in der Geschichte unseres Clubs", betonte der 1. Vorsitzende Michael Vogelpoth beim Jahresabschluss im Clubheim im Altwiestal. Erfreut zeigte sich Vogelpoth auch über steigende Mitgliederzahlen im Club und das rege Vereinsleben. Ungeschlagen wurden die Damen 1 mit Kathrin Jung, Christina Rodner, Carola Tölle, Sabrina Simon, Saskia Arend, Isabelle Jungfleisch, Sarah Meyer, Sarah Burgard und Carmen Müller Meister und schafften damit den Aufstieg in die A-Klasse. Titel Nummer zwei holten die Damen 40 ins Altwiestal. In dem erfolgreichen Team schwangen Bärbel Burgard, Monika Diel, Monika Geid, Silvia Hien, Karin Immesberger, Claudia Lang, Elke Langlois, Manuela Meiser, Angelika Rodner und Vicky Zimmer den Schläger. In der nächsten Saison spielen sie in der Bezirksliga. Bei den Erfolgen der Frauen wollten die Herren natürlich nicht zurückstehen. Der gute Mannschaftsgeist der Herren 40 beflügelte das Team, und so gelang Klaus Geid, Dr. Gerald Hein, Robert Immesberger, Stefan Jungfleisch, Thomas Kollmannsperger, Axel Lang, Joachim Langlois, Elmar Müller, Axel Rodner, Jürgen Schamne und Michael Vogelpoth der Titelgewinn und damit der Sprung in die A-Klasse. Den Aufstieg in die höchste saarländische Spielklasse, die Landesliga, schafften die Herren 50. Klaus Geid, Gerd Hanauer, Robert Immesberger, Stefan Jungfleisch, Axel Lang, Joachim Langlois, Rüdiger Meyer, Jürgen Schamne und Michael Vogelpoth gingen in der Mannschaft an den Start. Mit ihrem Meistertitel rundeten sie den Erfolg ab. ll