Püttlinger Nachwuchs freut sich über Sieg

Püttlinger Nachwuchs freut sich über Sieg

Püttlingen/Dillingen. Geschafft - mit Bravour hat der Ortsverband Dillingen das 12. THW-Landesjugendlager mit rund 350 Teilnehmern aus dem gesamten Saarland bewältigt. Vier Tage lang hatte sich das Umfeld der Sporthalle West in eine kleine Zeltstadt verwandelt. Höhepunkt des Jugendlagers bildete am Sonntag der 17. Landesjugendwettkampf um den Günter-Faß-Gedächtnispokal

Püttlingen/Dillingen. Geschafft - mit Bravour hat der Ortsverband Dillingen das 12. THW-Landesjugendlager mit rund 350 Teilnehmern aus dem gesamten Saarland bewältigt. Vier Tage lang hatte sich das Umfeld der Sporthalle West in eine kleine Zeltstadt verwandelt. Höhepunkt des Jugendlagers bildete am Sonntag der 17. Landesjugendwettkampf um den Günter-Faß-Gedächtnispokal. Die Mannschaft des Gastgebers, des Technischen Hilfswerks aus Dillingen, schlug, sich gut und belegte einen guten vierten Platz. Catharina Stähly vom THW Dillingen wusste allerdings beim Abpfiff nicht so recht, ob sie lachen oder weinen sollte. Zum einen hatten sich ihre Jungen und Mädchen super geschlagen, zum anderen hatten sie den dritten Platz um 18 Sekunden verpasst. Nutznießer waren die Akteure aus Saarwellingen, die sich mit Glück und Geschick Bronze sicherten.Ein Sonderpreis ging an die Mannschaft von Saarwellingen 2, die mit Abstand das jüngste Team stellte und Platz acht belegte. Riesengroßer Jubel bei den Jungen und Mädchen des gemeinsamen Ortsverbandes der beiden Städte Völklingen und Püttlingen, die sich mit einer ausgezeichneten Leistung Platz eins vor der Mannschaft aus Freisen sicherten. Damit werden sie auch das Saarland beim Bundesjugendwettkampf in Bayern vertreten. Das Heusweiler Team landete auf Rang fünf. Die neun Teilnehmer mussten sich zehn Aufgaben stellen, die ihnen Geschicklichkeit und fachtechnisches THW-Wissen abverlangten.

Zufriedene Gesichter dann allerorten bei der Siegerehrung: Das THW Dillingen hatte dank des Engagements vieler und guter Kooperation mit anderen Ortsverbänden und dem Landesverband seine Aufgabe hervorragend gemeistert.

Auch ansonsten hatte die Hilfsorganisation mit dem geglänzt, was sie auszeichnet: Kameradschaft, Teamgeist, gute Organisation und technisches Können. Während in der Halle die Sieger gefeiert wurden, waren draußen bereits wieder zahlreiche Helfer im Einsatz, um das Lager abzubauen.

Siegerjubel beim THW-Nachwuchs Völklingen/Püttlingen.
Siegerjubel beim THW-Nachwuchs des Ortsverbandes Völklingen-Püttlingen. Fotos: Rolf Ruppenthal.
Verpasste um 18 Sekunden Bronze - die THW-Mannschaft des Gastgebers0s Dillingen.

www.thw-vk.de