Protest von Orthopäden und Unfallchirurgen

Protest von Orthopäden und Unfallchirurgen

Protest von Orthopäden und UnfallchirurgenSaarbrücken. Viele Orthopäden und Unfallchirurgen im Saarland werden von heute bis 17. April ihre Praxen schließen. Mit der Aktion wollen zumindest die im Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie organisierten Mediziner erneut gegen die umstrittene Honorarreform protestieren

Protest von Orthopäden und UnfallchirurgenSaarbrücken. Viele Orthopäden und Unfallchirurgen im Saarland werden von heute bis 17. April ihre Praxen schließen. Mit der Aktion wollen zumindest die im Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie organisierten Mediziner erneut gegen die umstrittene Honorarreform protestieren. Die Reform, die in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung erarbeitet und für die mehr Geld zur Verfügung gestellt wurde, regelt eine Neuverteilung der Honorare. redInfos zu Notfall-Praxen unter Tel. (0 68 98) 2 60 33.Linke kandidiert infast allen KommunenSaarbrücken. Die Saar-Linke hat zur Kommunalwahl am 7. Juni im ganzen Land eigene Listen eingereicht. Nach Angaben des stellvertretenden Parteisprechers Thomas Lutze kandidiert die Partei zu allen Kreistagen und zum Regionalverbandstag Saarbrücken. Bei den Stadt- und Gemeinderäten stellt sich die Linke in 49 von 52 Kommunen zur Wahl. Wahlziel der Partei ist laut Lutze der Einzug "in alle Kommunalparlamente mit einem zweistelligen Ergebnis". Die Linke will sich vor allem mit einem "konsequenten Kurs" gegen Privatisierungsmaßnahmen und für den Ausbau von Kinderbetreuungs-Einrichtungen positionieren. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung