Projekt Kunstrasen in Quierschied: Es gibt noch Parzellen

Projekt Kunstrasen in Quierschied: Es gibt noch Parzellen

Quierschied. Die Bauarbeiten im Rahmen des "Projekts Kunstrasen" der Sportvereinigung (Spvgg) Quierschied laufen auf Hochtouren. Sämtliche Vereinsmitglieder freuen sich schon auf das neue Grün am Franzenhaus, und sie helfen bei der Realisierung auch kräftig mit

Quierschied. Die Bauarbeiten im Rahmen des "Projekts Kunstrasen" der Sportvereinigung (Spvgg) Quierschied laufen auf Hochtouren. Sämtliche Vereinsmitglieder freuen sich schon auf das neue Grün am Franzenhaus, und sie helfen bei der Realisierung auch kräftig mit. Trotzdem sind die Macher auch und vor allem auf die Unterstützung der Bürger und Gewerbetreibenden in der Gemeinde Quierschied angewiesen. Wer sich an dem Projekt beteiligen möchte, kann sich mit dem Formular auf der vereinseigenen Kunstrasen-Homepage (rechts auf der Startseite) eine oder mehrere Parzellen sichern. Oder man wendet sich einfach an Rudi Dillenburger unter Telefon (0 68 97) 6 10 16. Alle Unterstützer, so der Vereinsvorstand, werden auf der großen Tafel im Clubheim und auf der Homepage namentlich erwähnt. Mehr zum Thema findet man im Internet. red/llwww.svquierschied.de