1. Saarland

Professor Wahlster berät Abgeordnete im Saar-Landtag

Digitalisierung : Wahlster berät Abgeordnete im Saar-Landtag

Der saarländische Landtag will sich von externen Fachleuten in Sachen Digitalisierung auf den aktuellen Stand der Dinge bringen lassen. In der vom Parlament eingerichteten Enquêtekommission „Digitalisierung im Saarland – Bestandsaufnahme, Chancen und Maßnahmen“ wird als Sachverständiger unter anderem Professor Wolfgang Wahlster, Chef des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), mitarbeiten.

Außerdem der Experimentalphysiker Professor Uwe Hartmann von der Saar-Uni, Professor Rainer Müller, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Zentrums für Mechatronik und Automatisierungstechnik (Zema), der Arbeits- und Organisationpsychologe Professor Cornelius König von der Saar-Uni und Jürgen Meyer, Geschäftsführer der Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung (BEST).

Zum Vorsitzenden der Kommission wählte der Landtag jetzt den SPD-Abgeordneten Sebastian Thul. Die Kommission, die der Landtag auf Antrag der Linken eingerichtet hatte, soll unter anderem die Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung der Produktion auf die Arbeitnehmer beleuchten, Stärken und Schwächen des Produktionsstandortes Saarland aufzeigen und Vorschläge unterbreiten, wie sich das Saarland im Zuge der Digitalisierung behaupten kann und neue Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Der Kommissionsvorsitzende Thul sagte, die Einrichtung der Enquêtekommission sei wichtig und nötig. „Wer nicht den Anschluss verlieren will bei der fortschreitenden Digitalisierung, der muss handeln und die Richtung vorgeben.“ Die Potenziale seien da, sie müssten nur genutzt werden – sei es in der Bildung, auf dem Arbeitsmarkt, in der Landwirtschaft, der Forschung oder auch der Verwaltung.