1. Saarland

Professor informiert über gefährliche Blutsauger

Professor informiert über gefährliche Blutsauger

Sulzbach. Am morgigen Dienstag befasst sich um 19 Uhr eine Veranstaltung im Erdgeschoss des Knappschaftskrankenhauses Sulzbach mit dem Thema: "Zeckenhysterie - wirklich nötig?" Professor Hans-Willi Breuer, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, informiert über Gefahren eines Zeckenbisses, der zu Borreliose oder FSME führen kann

Sulzbach. Am morgigen Dienstag befasst sich um 19 Uhr eine Veranstaltung im Erdgeschoss des Knappschaftskrankenhauses Sulzbach mit dem Thema: "Zeckenhysterie - wirklich nötig?" Professor Hans-Willi Breuer, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, informiert über Gefahren eines Zeckenbisses, der zu Borreliose oder FSME führen kann. Er gibt Hinweise für das rechtzeitige Erkennen und erläutert verschiedene Therapien.Besonders angesprochen sind Personen, die sich beruflich oder in ihrer Freizeit in der Natur aufhalten. Oftmals werden die blutsaugenden Insekten an Wegrändern, Wiesen, im Wald, auch in Gärten oder Parks von Gräsern, Sträuchern oder Unterholz abgestreift. Der Zeckenbiss selbst ist nicht gefährlich. Aber während des Saugaktes können mit dem Speichel des Tieres Krankheitserreger übertragen werden. Wie man einen Zeckenstich und Komplikationen schnell erkennt und gut behandelt, erklärt Professor Breuer. red