1. Saarland

Probe wurde im Bahnhof aufgezeichnet

Probe wurde im Bahnhof aufgezeichnet

Bexbach

Bexbach. Sie haben schon an zahlreichen ungewöhnlichen Orten gesungen, die rund 25 Mitglieder des Bexbacher Chors Gleis 1 - aber im Radio dürfte auch für das Ensemble wohl Neuland sein: Im Rahmen seiner Reihe Chor der Woche" in der Sendung "Radiofeuilleton" sendet das Berliner Deutschlandradio Kultur morgen ein Porträt des Bexbacher Ensembles unter dem Titel "Singen in der Schalterhalle"."Im Februar hat uns Deutschlandradio-Redakteur Julius Stucke besucht. Nach einem Informationsaustausch ging es dann in den Probennraum im alten Bexbacher Bahnhof", erläuterte Chorsprecherin Waltraud Boltz im Gespräch mit der SZ. Dort wurde dann die komplette neunzigminütige Chorprobe aufgezeichnet. Die Berliner haben sich laut Boltz viel Zeit genommen für das Porträt - und natürlich kam die Frage nach dem Ursprung des für einen Chor durchaus nicht alltäglichen Namen. "Der Chor Gleis 1 ist eine Abteilung der Modellbahnfreunde Bexbach und der Probenraum ist ein Bahnhof", erläuterte Waltraud Boltz. Der Gast aus Berlin habe sich, so die Chorsprecherin, durchaus beeindruckt gezeigt, dass das Bexbacher Ensemble ohne Noten singen würde und mit einer eigenen Choreografie auf der Bühne aufwarten könne. Sehr interessant habe er das aktuelle Projekt "Orient Express" gefunden, das im September Premiere haben soll. "Der Redakteur hat erzählt, im Rahmen der Serie Chor der Woche" noch kein Ensemble gefunden zu haben, das türkische und bulgarische Lieder singt", berichtete Waltraud Boltz. Wer das Porträt hören will: Es wird am morgigen Freitag, 6. März, 10.50 Uhr im Deutschlandradio Kultur gesendet. Der Sender ist zu hören auf UKW 105,0 MHz.Der Chor Gleis 1 trifft sich zum Üben im 1849 eingeweihten alten Bexbacher Bahnhof. Das 25-köpfige Ensemble hat mit Chorleiterin Margit Erfurt-Freund ein Repertoire erarbeitet, das das kirchlich und weltliche Lieder ebenso umfasst, wie klassische Lieder und moderne Popsongs. Konzertreisen führten in die Toskana oder nach Prag.