Pro & Contra: Bürgergeld für ukrainische Flüchtlinge Das Bürgergeld hilft bei der Integration – und sollte auch anderen Flüchtlingen zur Verfügung stehen

Meinung · Flüchtlinge aus der Ukraine sollen nach Auffassung der Opposition künftig kein Bürgergeld in Deutschland mehr erhalten. Die Bundesregierung sieht das anders. SZ-Volontär Lukas Taskiran findet, das Bürgergeld ist eine Stütze einer gelungenen und nachhaltigen Integration – und sollte darum auch anderen Flüchtlingen zur Verfügung stehen.

Pro & Contra Bürgergeld für Ukrainer: hilft bei der Integration
Foto: dpa/Carsten Koall

Das Bürgergeld nur ukrainischen Flüchtlingen zuzugestehen, ist eine ungerechtfertigte Diskriminierung von Flüchtlingen aus anderen Ländern. Hat sich doch mittlerweile gezeigt, dass eine gewisse finanzielle Sicherheit auf dem Weg zu einer nachhaltigen Integration unabdingbar ist.