Private Unternehmen bauen neues Studentenwohnheim in Saarbrücken

Private Unternehmen bauen im Meerwiesertalweg : Neue Studentenwohnungen in Saarbrücken

Bis Mitte 2021 sollen in Saarbrücken entlang des Meerwiesertalwegs zwischen Innenstadt und Universität circa 200 neue Wohnungen gebaut werden.

Das teilen die beteiligten Immobilienunternehmen Norsk Deutschland AG aus Frankfurt und Dereco aus Köln mit, die dazu ein 5500 Quadratmeter großes Grundstück erworben haben.

Laut dem Saarbrücker Architekturbüro Bäuerle, das die Planung des Projektes übernimmt, besteht der geplante Komplex aus sieben Einzelgebäuden, von denen fünf ausschließlich für Studierende gedacht sind. Sie sollen mit Gemeinschaftsräumen sowohl zum Lernen, als auch für Freizeitaktivitäten ausgestattet werden. Die anderen beiden Gebäude seien als reguläre Wohnkomplexe mit Ein- bis Dreizimmerwohnungen geplant, so Bäuerle. Darüber hinaus solle es eine gemeinsame Tiefgarage für beide Wohnbereiche geben. Auch auf Barrierefreiheit werde Wert gelegt.

Laut Dereco wird die Verwaltung und Vermietung voraussichtlich in privater Hand liegen, genauere Pläne gebe es aber bisher nicht. Auch über die Höhe der Mieten machte das Unternehmen keine Angaben. Das saarländische Studentenwerk ist laut Geschäftsführerin Anne-Marie Oswald nicht an der Planung beteiligt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung