1. Saarland

Prinzenpaar traut sich am fetten Donnerstag in Weiskirchen

Kostenpflichtiger Inhalt: Toller Hochzeitstag : Prinzenpaar in Weiskirchen traut sich zum Rathaussturm

Jecke Hochzeit in Weiskirchen: Zum fetten Donnerstag gaben sich Prinzessin Bianca I. und Prinz Tobias I. das Jawort.

Diesen Anlass in Weiskirchen ließ sich am fetten Donnerstag auch Hans-Werner Strauß, Präsident des Verbandes saarländischer Karnevalsvereine, nicht entgehen: Ein Prinzenpaar heiratete und eroberte wenig später auch gleich noch couragiert das Rathaus. Ihren Hochzeitstag haben Bianca Haßler (27) und Tobias Lorang (27) auf den 20.2.2020 gelegt.

Als frischgetrautes Ehepaar verließen sie das „Haus des Gastes“, um sich gleich anschließend als Prinzessin Bianca I. und Prinz Tobias I. und damit als närrische Würdenträger des Karnevalsvereins Grün-Weiß-Rot 1971 Weiskirchen in den Trubel des fetten Donnerstags zu stürzen. Ihrem jecken Hofstaat stand bei dieser Trauung die Verblüffung ins Gesicht geschrieben, denn allein Bürgermeister Wolfgang Hübschen und der Vereinsvorsitzende Alexander Louis waren eingeweiht. Für diesen speziellen Hochzeitstermin musste vorab sogar die Genehmigung aus Saarbrücken eingeholt werden.

„Für diejenigen, die bislang noch nichts mitbekommen haben, werde ich nunmehr die Katze aus dem Sack lassen“, begrüßte der Bürgermeister die Tollitäten und ihren närrischen Hofstaat im „Haus des Gastes“. Während sich die Karnevalisten noch wunderten, fuhr er fort: „So wurde bereits vor einigen Wochen von unserer Prinzessin Bianca und unserem Prinz Tobias der Wunsch an mich herangetragen, wonach sie heute an diesem speziellen Tag ,den Bund fürs Leben‘ schließen möchten und ich die beiden hier unter Anwesenheit von euch allen standesamtlich trauen soll. Diesem Wunsch bin ich mehr als nur gerne gefolgt und finde dies einfach großartig!“

Hübschen ergänzte augenzwinkernd: „Als aktuelles Prinzenpaar der Session 2019/2020 steuert ihr mit eurem KVW-Gefolge mit Riesenschritten in Richtung der drei tollen Tage. Und bevor ihr mich am heutigen Abend um 18.11 Uhr anlässlich der Rathauserstürmung aus meinem Amt als Bürgermeister verjagen wollt – hier ist das letzte Wort freilich noch nicht gesprochen – möchtet ihr zuvor in eurer Beziehung Nägel mit Köpfen machen.“

Nachdem der Bürgermeister in seiner Rede noch auf die Vorgeschichte eingegangen war, beide – Prinz und Prinzessin – die bekannten, offiziellen Fragen mit „Ja“ beantwortet hatten, und nach Ringtausch und Kuss, durften die anwesenden Gäste das frisch getraute Hochzeitspaar hochleben lassen.

Während der Bürgermeister als oberster Standesbeamter Weiskirchens im gegenüberliegenden Rathaus schon wieder aus der offiziellen Dienstkleidung ins närrische Outfit schlüpfte, beantwortete das Hochzeitspaar der SZ noch bestens gelaunt einige Fragen. Aus Gehweiler stammend hatten sich einst beide als Jugendliche beim Schlittschuhfahren in Dillingen kennengelernt. Auch als angehender Tischler und als Erzieherin fanden sie sich in der Berufsschule in Nunkirchen schon sehr sympathisch.

Inzwischen sind beide seit rund elf Jahren ein Paar, das seine gemeinsame Freizeit vorzugsweise in der Show-Tanzgruppe „Dancemix“ des KVW verbringt. „Zuletzt hörten wir immer wieder mal so kleine Sticheleien nach dem Muster, ihr seid jetzt doch schon elf Jahre zusammen – so eine Hochzeit wäre doch auch mal ganz nett“, erklärte Tobias Lorang. Also reifte die Idee, am fetten Donnerstag, 20.02.2020, die ganze Truppe mit der bis dahin geheim gehaltenen Hochzeit zu überraschen. Und Bianca Haßler ergänzte mit einem Strahlen im Gesicht: „Jetzt bin ich erstens richtig froh, dass wir uns wirklich getraut haben, und zweitens, dass wir tatsächlich alle Vorbereitungen vor den KVW-Freunden verbergen konnten.“

Als die ganze närrische Hochzeitsgesellschaft am Donnerstag schließlich im Sitzungssaal des Rathauses vom bereits wartenden Bürgermeister begrüßt wurde, standen natürlich auch die passenden Getränke parat, um diese Tollitäten-Hochzeit zu feiern. So gestärkt startete dann das Prinzenpaar mit seinem Gefolge zum traditionellen Rundgang durch Weiskirchen.

Nach der Trauung wechselt Bürgermeister Wolfgang Hübschen in seinen Karnevalsfrack. Foto: Dieter Ackermann

Nur einige Stunden später – pünktlich um 18.11 Uhr – machten Prinzessin Bianca I. und Prinz Tobias I. dann beim obligatorischen Rathaussturm, unterstützt vom Kinderprinzenpaar Viktoria I. (Gindorf) und Benedikt I. (Schuler), nicht viel Federlesen. Im Handumdrehen entrissen sie dem – zugegeben – nur verhalten Widerstand leistenden Bürgermeister entschlossen den goldenen Rathausschlüssel. Nicht mal die als „Panzerknacker“ verkleideten Rathausmitarbeiter konnten dem Bürgermeister, der die zupackenden Tollitäten erst einige Stunden zuvor feierlich zu Mann und Frau erklärt hatte, dieses unausweichliche karnevalistische Schicksal ersparen.