1. Saarland

Primstalerin überrascht Einbrecher morgens im Arbeitszimmer

Primstalerin überrascht Einbrecher morgens im Arbeitszimmer

Primstal. Auf frischer Tat ertappt hat eine Primstalerin gestern einen Einbrecher. Gegen 8.40 Uhr hatte die Frau in ihrem Haus in der Straße Am Stellerberg Klopfgeräusche gehört. Zunächst nahm sie an, ihr Lebensgefährte habe etwas vergessen und sei zurückgekehrt, weshalb sie nicht weiter darauf achtete

Primstal. Auf frischer Tat ertappt hat eine Primstalerin gestern einen Einbrecher. Gegen 8.40 Uhr hatte die Frau in ihrem Haus in der Straße Am Stellerberg Klopfgeräusche gehört. Zunächst nahm sie an, ihr Lebensgefährte habe etwas vergessen und sei zurückgekehrt, weshalb sie nicht weiter darauf achtete. Als die 45-jährige Geschädigte danach weitere Geräusche wahrnahm, ging sie zum Arbeitszimmer, aus dem diese kamen. Da stürmte plötzlich ein Mann auf sie zu, es kam zu einem Gerangel. Der Einbrecher stieß die Frau zurück und flüchtete durch den Keller, durch den er ins Haus gelangt war. Er hatte eine Kellertür an der Rückseite des Hauses aufgehebelt und dabei auch eine zusätzlich angebrachte Sicherung mit einem Holzhammer geknackt. Aus dem Schreibtisch im Arbeitszimmer hatte der Einbrecher eine Geldkassette mit Bargeld gestohlen. Nach Angaben der Geschädigten war der Täter etwa 1,80 bis 1,85 Metern groß, kräftig und hatte braune Augen. Er trug eine schwarze Hose und eine dickere Jacke mit schwarzer Kapuze sowie einen schwarzen Rucksack mit beiger Eingrenzung. red

Hinweise an den Kriminaldienst St. Wendel, Tel. (0 68 51) 89 80.